Dertour

Gran Canaria – Gemeinde La Aldea treibt 1100 offene Rechnungen ein

Bild Info: Die Gemeindekassen sollen gefüllt werden. Bild: Archiv

La Aldea – Das die Gemeinden der Insel Gran Canaria nicht besonders viel Geld in der Kasse haben ist unlängst bekannt. Nun hat an in der Gemeinde La Aldea mit einer Überprüfung von offenen Rechnungen begonnen. Dabei wurde festgestellt, dass die Eigentümer von ca. 800 Grundstücken die Grundsteuer noch nicht bezahlt haben. Zudem gibt es noch rund 300 offene Rechnungen für Wasser und Abfallentsorgung. Bei diesen wurde nun auch das Mahnverfahren eingeleitet.

In der Gemeinde La Aldea gibt es in diesem Jahr einen Etat von 8,5 Millionen Euro, was den Bedarf knapp decken wird. Weitere Ausgaben sind jedoch in keinem Fall möglich, dies soll nun mit der Eintreibung der offenen Rechnung behoben werden. Immerhin winken der Gemeinde dann 150.00 Euro für die Kasse, was wiederum mehr Luft lässt, sollten noch weitere Ausgaben hinzukommen. – TF

Ähnliche Beiträge