Dertour

Preisexplosion? Müllentsorgung bald 3x teurer

Bild Info: Trennen von Müll, bei Canarios leider meist Fehlanzeige. Bild: Archiv

Gran Canaria – Durch die europäischen Normen, die auf Gran Canaria noch nicht angeglichen wurden, wird es dazu kommen, dass die Beseitigung des Mülls auf Gran Canaria wohl bald um das Dreifache teurer wird. So zumindest kündigte der Präsident der Kanaren das vor Kurzem an. Er versicherte aber, dass Privathaushalte so gut wie möglich bei der neuen Preiskalkulation dastehen werden. Die Kosten für den Transport der Müllberge werden nicht steigen, aber durch die Angleichung an die EU-Norm, in der der Umgang mit Müll geregelt wird, ist für die Preissteigerung verantwortlich. Man sieht genau diese „spezielle“ Behandlung von Müll, der nun getrennt werden soll bzw. muss, für die Kostensteigerung verantwortlich. Es wurden aber auch gleich Vergleichszahlen vorgelegt, denn auf Teneriffa zahlen die Bürger bereits 25 Euro pro entsorgter Tonne, während es auf Gran Canaria gerade einmal 8 Euro sind.

Das Mülltrennen ist für viele Europäer einfach normal geworden, doch die meisten Canarios trennen nichteinmal Plastik und Pappe heraus. Die Bequemlichkeit ist hier wohl ausschlaggebend. Eine weiter Ausrede ist auch schnell gefunden, denn viele Wohnungen seien einfach zu klein um drei verschiedene Mülleimer zu platzieren. – TF

Ähnliche Beiträge