Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsTechnik & Wissenschaft

Erstes Offshore-Windrad Spaniens geht in Regelbetrieb

Lesedauer < 1 Minute

Arinaga – Am heutigen Montag wird die erste Offshore-Windanlage Spaniens den Regelbetrieb aufnehmen. Die Einweihung der Anlage wird vom kanarischen Präsidenten Paulino Rivero und dem spanischen Minister für Energie, Tourismus und Industrie, Manuel Soria, begleitet. Die ersten Teststunden begannen bereits am 25. Juli 2013, nachdem das Windrad an Ort und Stelle, dem Pier in Arinaga, installiert wurde.

Die Höhe des Turms beträgt stolze 90 Meter, die daran hängende Gondel, in der der Motor nebst der Windklingen befestigt ist, hat ebenfalls eine beachtliche Größe von 62,5 Metern. Das Windrad hat einen Durchmesser von 128 Metern und eine Nennleistung von 4,55 Megawatt. Insgesamt soll es pro Jahr 22,5 Millionen Kilowatt produzieren, was für 7.000 Haushalte reicht. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Erstes Offshore Windrad fertig montiert, vom 29.05.2013
Giganisches Offshore-Windrad eingetroffen – 5.000 Kilowatt für Gran Canaria, vom 19.04.2013

Ähnliche Beiträge

Öl-Pest: 200 Kubikmeter Wasser und 200 Kilo Sand entfernt, neues Satbild zeigt den Ölteppich

admin

Mann tötet in Telde eine Entenmutter im Park und klaut die Küken

admin

Schlauchboot mit ca. 3.000 Kilo Haschisch am Strand von Vargas entdeckt

admin