Dertour

Frau wegen Mordes an geistig behindertem Bruder angeklagt

Bild Info: In el Goro hat sich der Vorfall zwischen 2009 und 2010 ereignet. Bild: Screenshot Television Canarias

Las Palmas – Ab heute sitzt in Las Palmas eine Frau auf der Anklagebank, die ihren geistig behinderten Bruder sterben lies. Die Frau übernahm freiwillig die Pflege des geistig behinderten Bruders, doch sie hat ihn einfach alleine gelassen und er starb an Unterernährung. Die Staatsanwaltschaft fordert 13 Jahre Haft wegen Mordes und eine Geldstrafe in Höhe von 6.000 Euro.

Ereignet hat sich der Vorfall in El Goro, ein Teil der Gemeinde Telde zwischen 2009 und 2010. Die Staatsanwaltschaf argumentiert, dass die Frau bewusst die Pflege vernachlässigt habe und so völlig für den Tot des Bruders verantwortlich ist. – TF

Ähnliche Beiträge