Dertour

Riu Oasis: Rat entschied kein Kulturgut

Bild Info: Das alte Gebäude des Riu Oasis im Hintergrund, kann wohl bald abgerissen werden. Bild: Hotelpartner

Maspalomas – Der Stadtrat von San Bartolomé de Tirajana hat bereits am Freitag die Entscheidung gefällt, den Antrag von Lopesan abzulehnen, der den bisherigen geplanten Abriss des Riu Oasis verhindert hatte. Damit wird der monatelange Streit, ob das Riu Oasis zum Kulturgut erklärt wird, beendet. Die Abstimmung verlief eindeutig, denn 100% der Stimmen, stimmten gegen den Antrag von Lopesan. Am morgigen Montag sollen die weiteren Schritte diskutiert werden. Riu hat sich noch nicht geäußert.

Ob die neuen Anträge von Lopesan, sechs an der Zahl, nun dazu führen, dass weitere Zeit ins Land streicht, muss abgewartet werden. Es kann auch gut sein, dass die Politik aufgrund der aktuellen Ablehnung nun keine Notwendigkeit sieht, den weiteren Anträgen von Lopesan lange Wartezeit zu geben und diese in schnellen Verfahren bearbeitet.

Natürlich wird auch etwas Zeit ins Land gehen, jedoch sollte der Politik bewusst sein, dass weitere Verzögerungen aufgrund von taktischem Kalkül von Lopesan das Image der touristischen Gebiete beschädigen kann. – CK

Weitere Artikel zum Thema:
Lopesan reicht 6 neue Anträge ein – Verzögerungen vorprogrammiert, vom 19.04.2013
Politik Schande: Entscheidung über RIU Oasis um 30 Tage verschoben, vom 27.03.2013
RIU Oasis – Tourismusamt genehmigt Abriss, aber…, vom 20.03.2013
Betriebsrat unterstützt die Abrisspläne von RIU beim Maspalomas Oasis, vom 16.03.2013
RIU Oasis, Gremium kommt zum Entschluss Abriss sei die einzige Lösung, vom 13.03.2013

Ähnliche Beiträge