Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsWirtschaft & Branchen

SPAR hat die nächste Tranche Kartoffelsetzlinge ausgeliefert

Gran Canaria – Die Supermarktkette Spar geht den Weg weiter, den man im Frühjahr aufgenommen hat. Man fördert weiterhin die lokale Landwirtschaft. Am gestrigen Freitag wurden knapp 11,1 Tonnen Kartoffelsetzlinge an 12 lokale Landwirte geliefert. Damit ist der zweite Teil der Vereinbarung, die mit der Regierung getroffen wurde auf den Weg gebracht. In der Vereinbarung hat man beschlossen, die lokale Produktion und Vermarktung von hochwertigen Kartoffeln zu fördern.

Aus der ersten Lieferung von 14 Tonnen Kartoffelsetzlingen kamen gut 150 Tonnen Kartoffeln heraus. Die Bewirtung der Felder erfolge in 10 Gemeinden der Inseln. Die Kartoffeln können in den Supermärkten der Spar-Kette gekauft werden. Bei der Sorte handelte es sich bei der ersten Tranche um Lady Balfour.

Bei diesem zweiten Teil soll die Sorte Paramount ebenfalls bis zu 150 Tonnen Kartoffeln hervorbringen. Dafür möchte Spar ebenfalls sorge tragen, indem die Landwirte auch hierbei unterstützt werden, die Aufzucht so gut wie möglich bewältigen zu können.

Neben dem Effekt der lokalen Produktion und Imagepflege führt diese Aktion auch zur Belebung auf dem Arbeitsmarkt, denn wenn mehr Produkte angebaut und geerntet werden müssen, dann braucht es auch mehr Arbeitnehmer, die dies erledigen. Also kann man mit diesem Projekt nur gewinnen, sehr gut! – TF

Weitere Artikel zum Thema:
200.000 Kilo Kartoffeln durch Hilfe von SPAR, vom 24.05.2013

Ähnliche Beiträge

Erste ECDC Corona-Ampel zeigt die Kanarischen Inseln in Rot an

admin

Weißer Rauch… Neues Beitragssystem für Selbstständige wohl beschlossen

admin

Bisher starben auf den Kanaren im Jahr 2022 20 Personen (+54 %) durch Ertrinken

admin