Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Verfolgungsjagt der Polizei endet mit Crash – 3 Verletzte

Playa del Ingles – Am gestrigen Freitag gab es in Playa del Ingles eine Verfolgungsjagd der Polizei, die in einem Unfall endete. Bei diesem Unfall wurden die beiden Polizisten eines Streifenwagens und ein Tourist leicht verletzt. Die verletzten wurden in verschiedene Krankenhäuser im Süden von Gran Canara verteilt und behandelt. Was ist geschehen? Um 15:30 Uhr alarmierte ein Taxifahrer die Polizei, weil er Diebstähle beobachtet hat und die Täter in einem Auto flohen.

Die Polizei begann sofort mit der Abriegelung des Gebietes und verfolgte die Verdächtigen. Bei dieser Verfolgung gab es dann auf der Av. Gran Canaria einen Unfall des Streifenwagens, er krachte in eine Bank. Der Tourist erlitt glücklicherweise nur einen Schock. Die Verdächtigen konnten durch den Unfall der Polizei fliehen und wurden leider nicht geschnappt.

Der Streifenwagen, welcher schon mehr als 300.000km auf dem Tacho stehen hat, ist 8 Jahre alt und 24 Stunden am Tag im Einsatz gewesen, nun wird er wohl verschrottet. Die Gewerkschaft der Polizei nutzte diesen Vorfall, um auf die mangelnde Qualität der Fahrzeugflotte hinzuweisen, denn vor sieben Jahren starben zwei Polizisten durch die mangelnde Qualität der Fahrzeuge. – MF

Ähnliche Beiträge

Neuer historischer Rekord an Touristen im Februar 2016 aufgestellt

admin

3 Beamte in Maspalomas festgenommen – Unregelmäßigkeiten bei DNI-Ausstellung entdeckt

admin

Steuerparadies Kanaren brachte bis zu 63.000 € Ersparnis pro Mitarbeiter für ZEC-Unternehmen

admin