Dertour

Verwirrter Brite verletzt 2 Polizisten im Corona Roja

Bild Info: Im 12. Stockwerk des Corona Roja ereignete sich am Sonntag ein ungewöhnlicher Vorfall. Bild: Hotelpartner

Playa del Ingles – Bereits am Sonntag kam es in Playa del Ingles zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall, bei dem zwei Polizisten verletzt wurden. Im Aparthotel Corona Roja war ein Brite außer Kontrolle geraten und hat kochendes Wasser von seinem Balkon im zwölften Stock aus auf Passanten geschüttet. Der Reiseveranstalter TUI hat die Polizei über den Gast informiert, der für 10 Tage in dem Apartment einquartiert sein sollte.

Tui hat der Polizei berichtet, dass man vergeblich versucht habe, mit dem Mann zu kommunizieren. Er drohte auch damit, sich vom Balkon zu stürzen.

Die Polizei hat sich über ein Nachbarapartment Zugang zu dem angrenzenden Balkon verschafft und versucht mit dem Mann zu reden, dabei haben die Beamten auch ein Messer auf dem Tisch des Balkons entdeckt.

Der Brite beleidigte die Beamten aufs Schärfste und attackierte sie über die Trennwand ebenfalls mit kochendem Wasser. Den Topf warf er dann nach unten Richtung Passanten, niemand wurde getroffen. Einer der Beamten auf dem Nachbarbalkon erlitt leichte Verbrennungen durch das kochende Wasser.

Nachdem die Beamten diesen Vorfall einem Richter meldeten, ordnete dieser die gewaltsame Öffnung des Apartments an, um den Briten festzunehmen.

Der Polizist, der auf dem Balkon verletzt wurde, brach die Trennwand ein und ein weiterer kam durch die Tür. Der Brite wurde handgreiflich und schlug auf einen Polizisten ein, dieser wurde mit ein paar Schrammen behandelt.

In dem Apartment gab es eine Badewanne voll mit heißem Wasser auf dem Herd der Küche kochten ebenfalls Töpfe mit Wasser. Der Brite wurde in die psychiatrische Abteilung des Hospital Insular gebracht.

Glücklicherweise wurde bei diesem Vorfall niemand ernsthaft verletzt. – TF

Weitere Links zum Thema:
Details Corona Roja

Ähnliche Beiträge