Dertour

Öltanker zu Reparaturzwecken in den Hafen von Las Palmas gebracht

Bild Info: Der Tanker lief bei schwerem Seegang auf Grund. Bild: Screenshot Television Canarias

Las Palmas – Der Tanker „Silver“, der im Dezember in der Hafeneifahrt von Tan-Tan in Marokko auf Grund gelaufen war und für Unruhe auf den Kanaren wegen einer möglichen Ölpest sorgte, wird in den Hafen La Luz von Las Palmas geschleppt. Nachdem das gesamte Öl aus dem Tanker abgepumpt wurde, hat man den Tanker halbwegs seetauglich gemacht und ihn nun zu Untersuchungs- und Reparaturzwecken nach Las Palmas gebracht.

Das Schiff wird an der südlichen Verlängerung des Docks Reina Sofia angedockt. Hier wird das Schiff nun zunächst durch eine Machbarkeitsstudie klassifiziert, danach wird entschieden, ob man das Schiff dann wieder reparieren wird oder ob es in den Ruhestand geschickt werden sollte. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Havarierter Tanker wird abgepumpt, vom 02.01.2014
Havarie des Öltankers wohl unter Kontrolle, vom 28.12.2013
Tanker kurz vor Marokko mit 5.000 Liter Öl auf Grund gelaufen, vom 27.12.2013

Ähnliche Beiträge