Dertour

Mord in San Fernando: Täter und Opfer waren wohl Lebensgefährten

Bild Info: Das Paar, links der Täter und rechts das Opfer. Bild: Screenshot MaspalomasAhora

San Fernando – Im Mordfall des Ladenbesitzers von Luis Sport auf der Av. De Gáldar in San Fernando gibt es weitere Infos. Bei dem Verhafteten 20-Jährigen jungen Mann, der aus Brasilien stammt, soll es sich wohl um den Lebensgefährten des Opfers handeln. Die Polizei geht nun also von einer Tat aus Leidenschaft aus. Wenn dem so ist, ist es der zweite Fall zwischen einen homosexuellen Paar auf Gran Canaria binnen weniger Wochen. Erst im September gab es einen Fall von Häuslicher Gewalt in Castillo del Romeral.

Ein weiteres Detail wurde ebenfalls bekannt, der mutmaßliche Täter meldete die tat zwar selbst, versuchte dann aber stetig der Polizei auszuweichen, also wartete er nirgends auf die Polizei sondern wurde nur durch die Fahndung ausfindig gemacht.

Die Polizei will nun die genauen Hintergründe der Tat ermitteln, ob dies gelingt muss abgewartet werden, denn man ist auch auf die Aussage des jungen Mannes angewiesen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Mutmaßlicher Mörder in Maspalomas verhaftet, vom 11.10.2016
Mann misshandelte seinen Lebenspartner in Castillo del Romeral – Festnahme, vom 12.09.2016

Ähnliche Beiträge