Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseGesellschaftNewsTechnik & WissenschaftUnterhaltung

PokemonGo auf der Avenida Maritima – Die Polzei reagiert mit etwas Humor aber deutlich

Las Palmas – Ernster Humor von der lokalen Polizei in Las Palmas, denn der neue Spieletrend PokemonGo sorgt für extreme Gefahr durch Unachtsamkeit. In der Tageszeitung La Provincia gab es ein Foto zu sehen von einer Gruppe Jugendlicher die auf dem Mittelstreifen der Avenida Maritima nach den kleinen Pokemon suchten, laut La Provincia sei niemand zu schaden gekommen.

Die lokale Polizei reagiert allerdings mit Nachdruck aber nicht ohne Spaß. Auf Twitter veröffentlichte die Polizei ein Bild des Artikels und schrieb dazu „ACHTUNG POKEMON MASTER! Alle pokemon welche auf der Av. Martitima auftauchen gehören der Polizei… versuchen Sie diese nicht zu beachten…„.

In der Tat ist dieser neue Trend nicht ungefährlich, die Av. Maritima hat in beide Fahrtrichtungen jeweils drei Fahrspuren und die zulässige Geschwindigkeit beträgt 80 km/h. Unachtsamkeit der „Spieler“ kann zu katastrophalen Unfällen führen nicht nur auf der Av. Maritima. Auch Autofahrer müssen damit rechnen überrascht zu werden wenn die Spieler so unachtsam umherwandern.

Daher ist die mit Humor gespickte Nachricht der Polizei evtl. der richtige Ansatz, denn auf Twitter tauschen sich die Spieler auch gern aus. Es ist zunächst als Appell an den Verstand zu verstehen, in jedem Fall wird die Polizei künftig noch ein ganz anderes Auge auf die Straßen der Stadt werfen müssen. – TF

Ähnliche Beiträge

Kanaren haben ein neues Rettungsflugzeug im Einsatz! (mit Video)

admin

Torres würde gerne die 81 MIO € des FEDCAN-Fonds in direkte Hilfen umleiten

admin

1 Million mehr Sitzplätze auf Flügen zu den Kanaren im kommenden Sommer

admin