Schlag gegen Produktpiraterie in der Zone Maspalomas

Bild Info: Die nationale Polizei verhaftete insgesamt fünf Personen bei dieser Operation. Bild: Archiv

Maspalomas – Nach Angaben der nationalen Polizei wurde in der Zone Maspalomas mal wieder ein Schlag gegen Produktpiraterie durchgeführt. Dabei wurden insgesamt fünf Personen verhaftet die gefälschte Markenprodukte im Wert von etwa 547.500 Euro angeboten haben. Beschlagnahmt hatte die Polizei 650 Taschen, 207 Geldbörsen und 522 Teller mit Logos von Markenherstellern und Sportvereinen.

Die Untersuchungen begannen, nachdem die Polizei im mehreren Geschäften im Süden von Gran Canaria gefälschte Produkte gesichtet hatte.

Die verhafteten Personen müssen sich nun vor Gericht wegen Produktpiraterie verantworten. – TF

Ähnliche Beiträge