Dertour

Schwerer Waldbrand wütet mitten auf Gran Canaria (inkl. Video)

Bild Info: Ein schwerer Waldbrand wütet derzeit auf Gran Canaria, die Ursache ist noch unbekannt. Am Cruz de Tejeda wurden alle Menschen evakuiert. Bild: Screenshot Youtube

Gran Canaria – Vor gut 10 Jahren brannte die halbe Insel, seit heute ca. 14:00 Uhr gibt es wieder ein extrem großes Feuer in den Bergen von Gran Canaria. Nach derzeitigem Stand sind mehr als 1.000 Hektar Waldfläche betroffen, das Feuer wütet in den höchsten Gebieten von Gran Canaria in der Gemeinde Tejeda. Am Cruz de Tejeda schlagen die Flammen bis auf 20 Meter Höhe hinauf, durch die starke Winde sei das Feuer „noch aggressiver als das von 2007“ sagen Anwohner. Berichte von verletzten gibt es derzeit glücklicherweise noch nicht. Die Brandursache ist ebenfalls noch unklar.

Die gigantische Rauchwolke kann von jedem Punkt der Insel gesehen werden, auch von Teneriffa aus ist sie zu erkennen. Satellitenbilder können die Rauchwolke ebenfalls sehr gut erkennen. Das Feuer breitet sich zudem rasend schnell in Richtung Norden aus und befindet sich derzeit auf dem Weg in Richtung San Mateo.

Im Einsatz sind alle Art von Rettungskräften, nicht nur von Gran Canaria, sondern auch von den Nachbarinseln Teneriffa, La Palma, El Hierro etc.

Folgende Straßen sind derzeit gesperrt:
GC-130 GC-660 GC-150 GC-15 Lagunetas – Cruz Tejeda GC-230 GC-400 Ariñez GC-130 GC-120

Evakuiert wurden bisher folgende Ortschaften:
Cruz de Tejeda, Lagunetas, Cueva Grande und Caleteras, insgesamt 400 Menschen wurden in Sicherheit gebracht.

Weitere News werden wir sicherlich morgen zu dem Thema vorliegen haben. Ein paar Bilder und Videos haben wir für Sie bei Facebook online gestellt. – TF

VIDEO:

Ähnliche Beiträge