Dertour

2 Flüchtlingsboote erreichen erneut die Kanarische Inseln

Bild Info: Auch wenn die Boote noch so klein sind, die Menschen versuchen irgendwie die Kanaren zu erreichen. Bild: Archiv, Wikipedia

Kanarische Inseln – Gleich zwei Boote mit Flüchtlingen haben am Samstag die Behörden auf den Plan gerufen. Ein Boot wurde von Badegästen am Playa de las Mujeres (Pasito Blanco) entdeckt, als diese die ersten Menschen waren, die den Strand an dem Tag betraten. Das Boot war verlassen und die Badegäste alarmierten die Behörden. Daraufhin wurde eine Fahndung eingeleitet, die letztendlich erfolgreich war, sechs Personen wurden von der Polizei wegen illegaler Einwanderung festgenommen. Die Einsatzkräfte haben die Suche allerdings noch nicht eingestellt, es könnten sich noch mehr Menschen an Board befunden haben.

Ein weiteres Boot wurde von der Küstenwache lokalisiert, als es in den Gewässern der Kanaren auftauchte. Es wurde abgefangen und wird derzeit in den Hafen von Tarajal auf Fuerteventura geschleppt, über die Anzahl der Menschen an Board gibt es derzeit noch keine genauen Informationen. Ebenso über den Zustand der Menschen. – TF

Ähnliche Beiträge