Dertour

Haushalt 2019 verabschiedet – Mehr Ausgaben von 6,8% – Verschuldung wird trotzdem weiter abgebaut

Bild Info: Die Kanaren stehen in Spanien finanziell so gut da wie kaum eine andere Region, das zeigt der Haushalt für 2019. Bild: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Der Haushaltsentwurf für 2019 wurde im Parlament der Kanarischen Inseln bestätigt, damit ist die Senkung der IGIC und der Einkommenssteuer für das kommende Jahr beschlossen. Trotzt der Senkung der Steuerlast für die Bürger der Kanarischen Inseln, ist es der größte Haushalt, der Kanarischen Inseln in der Geschichte. Insgesamt stehen 8,799 Milliarden Euro auf der Ausgabenseite der Kanarischen Inseln für das kommende Jahr. Das sind 6,8% mehr als für das aktuelle Jahr, 82% von diesen Kosten kommen den Menschen direkt oder indirekt zugute.

794,85 Millionen Euro wandern in soziale Maßnahmen, das sind 20,9% mehr als es in diesem Jahr der Fall war, die Regierung will damit versuchen das soziale Ungleichgewicht auf den Inseln etwas einzudämmen.

Im Gesundheitswesen werden erstmals mehr als 3 Milliarden Euro investiert, damit soll vor allem die Wartezeit bei speziellen Ärzten und für spezielle Behandlungen reduziert werden. Denn 1,5 Milliarden Euro sollen gleich in den Topf für Personal gesteckt werden, das sind 71 Millionen Euro mehr als in diesem Jahr.

Der größte Bildungsetat der Geschichte, mit 1,713 Milliarden Euro soll dazu genutzt werden, um mehr Lehrer anzustellen und die allgemeine Bildung zu erhöhen, zudem wurde ja vereinbart, das der Etat für Bildung bis zum Jahr 2022 auf 5% des BIP steigen soll, für das kommenden Jahr beträgt er 3,82% des BIP.

Die anderen Summen setzten sich aus diversen Investitionen in der Infrastruktur und im Verwaltungsbereich zusammen, wobei letzteres weiter reduziert wird in den Ausgaben. Trotzt des gestiegenen Haushaltes und der deutlichen Mehrausgaben auf den Kanarischen Inseln, ist die Region in Spanien die einzige autonome Region, die es geschafft hat in den letzten 12 Monaten weiter an Schulden abzubauen und dies wird auch im kommenden Jahr genau so weitergehen. Seit 2015 hat die Regierung es hinbekommen die Verschuldung der Kanarischen Inseln um 43% zu reduzieren, eine sehr ansehnliche Bilanz. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Haushalt 2019: Einigung zwischen PP und CC sowie ASG – IGIC und Einkommenssteuer runter und noch mehr, vom 23.10.2018
IGIC runter oder nicht? Fernando Clavijo hält sich dies offen – Steuererleichterungen gibt es in jedem Fall, vom 17.10.2018
PSOE verweigert Zustimmung bei Reduzierung der IGIC auf den Kanaren, vom 11.10.2018
Vorsitzender der PP Kanaren fordert, Haushalt 2019 nur mit Senkung der IGIC, vom 05.10.2018

Ähnliche Beiträge