Bauarbeiten an der Fußgängerbrücke Welle des Atlantiks in Las Palmas verzögern sich

Bild Info: Die Welle des Atlantiks in Las Palmas wird nicht bis September fertig. Bild: Screenshot Canarias7

Las Palmas – Die Bauarbeiten an der Fußgängerbrücke Welle des Atlantiks (Onda Atlántica) in Las Palmas, die den Hafen mit der Las Canteras-Seite verbinden soll verzögern sich. Die geplante Fertigstellung im September wird auf November oder Dezember verschoben. Der Grund für diese Verzögerung sind „Probleme zwischen den Bauunternehmen und dem Lieferanten des Stahls gab“, so heißt es in einer Erklärung des zuständigen Stadtrates Javier Doreste. Die Stadtverwaltung musste in dem Konflikt zunächst „vermitteln“, so der Stadtrat.

Der aktuelle Stand der Bauarbeiten liegt bei etwa 40% des Fertigstellungsziels. Der Architekt, Javier Haddad, der den Wettbewerb gewann und das Projekt entwarf, besichtigte zusammen mit dem Stadtrat die aktuelle Baustelle und versicherte, dass diese Bauarbeiten bis Jahresende abgeschlossen sein werden.

Die gesamte Struktur besteht aus 14 Bauteilen, die allesamt in Sevilla gefertigt werden und dann nach Las Palmas verschifft werden. Hier werden diese dann zusammengesetzt und lackiert. Der Architekt bestätigte, dass alle Bauteile bereits fertig gebaut wurden, vier seien bereits installiert und ein fünftes ist bis Ende August montiert. Weitere zwei Elemente werden ebenfalls bis Ende August auf der Hafenseite installiert, dies bedeutet, dass dann sieben Teile bis Monatsende (50%) der Brücke montiert sind. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
2,3 MIO € für eine Fußgängebrücke zwischen Poema del Mar und der Hafen-Markthalle in Las Palmas, vom 29.05.2019

Ähnliche Beiträge