Dertour
Cabildo und Gemeinde wollen den Parque Tony Gallardo in Maspalomas gemeinsam verwalten
Bild Info: Beim ersten Treffen seit Jahren gab es viel Harmonie. Bild: Gemeinde San Bartolomé de Tirajana

Cabildo und Gemeinde wollen den Parque Tony Gallardo in Maspalomas gemeinsam verwalten

Maspalomas – Der Parque Tony Gallardo in Maspalomas, der an die Dünen angrenzt, soll künftig gemeinsam vom Cabildo de Gran Canaria und der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana verwaltet werden. In einer Vereinbarung hat man sich darauf verständigt, sowohl den Park als auch das Naturschutzgebet der Dünen von Maspalomas nebst angeschlossenem Interpretationszentrum (derzeit geschlossen) zu verwalten.

Auf einem Treffen zwischen der Bürgermeisterin Concepción Narváez, Alejandro Marchial, Samuel Henríquez, Inés Rodríguez sowie der Umweltministerin von Gran Canaria Ines Jiménez wurden erste Eindrücke ausgetauscht, um Maßnahmen definieren zu können.

Es gab wohl auch Fortschritte über den Betrieb des Parque Tony Gallardo. Dort wurden bisher fast 4 Millionen Euro vom Cabildo de Gran Canaria investiert, um dessen Flora und Fauna zu schützen, diesen immer wieder zu reinigen und zu bewässern, sagte Ines Jiménez. Beide Verwaltungen sind auf einem guten Weg, „den Park zur endgültigen Eröffnung zubringen“. Ein Datum steht jedoch noch immer aus. Das Datum aus 2018 hat sich längst überholt.

Die Bürgermeisterin der Gemeinde war froh, dass sich die Beziehungen zwischen dem Cabildo de Gran Canaria und der Gemeindeverwaltung von San Bartolomé de Tirajana wieder normalisieren. Der alte Bürgermeister der PP Marco Aurelio Perez hatte immer wieder Streit mit dem Cabildo und es bewegte sich dadurch rein nichts in der Gemeinde, wenn es um gemeinsame Projekte ging.

Nun soll eine technische Kommission eingerichtet werden, die sowohl die Kosten für die Verwaltung des Gebetes als auch die Kosten für Reinigung und Überwachung ermitteln soll, danach muss man schauen wie man sich genau verständigt. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Park Tony Gallardo soll im Oktober nach Jahren des Umbaus endlich geöffnet werden – Es fehlt ein Betreiber, vom 27.08.2019

Ähnliche Beiträge