Dertour

Erneut Vorfall im Gefängnis Juan Grande (Las Palmas II) – Wärter von Häftling verletzt

Bild Info: Das Gefängnis Las Palmas II in Juan Gran (San Bartolomé de Tirajana) kommt nicht aus den negativen Schlagzeilen heraus. Bild: Google Maps

San Bartolomé de Tirajana – Erneut gab es einen Zwischenfall im Gefängnis Las Palmas II in Juan Grande. Laut Polzeigewerkschaft griff ein Häftling des Isolationsmoduls, der ein Wiederholungstäter ist, die Justizvollzugsbeamten an als es um einen Modulwechsel ging. Laut weiteren Angaben der Gewerkschaft weigerte sich der Insasse am 7. Juni das Modul zu wechseln und griff die Beamten an. Er saß in dem Modul, weil er vor einigen Monaten einen anderen Beamten tätlich angegriffen hatte.

Ganz detailliert wurde nicht über den Angriff berichtet, jedoch muss sich der Häftling auf den ersten Beamten gestürzt haben und verletzte diesen dabei um Gesicht, die herbeigeeilten Beamten mussten noch mit weiterem Widerstand zurechtkommen, den der Häftling an den Tag legte. Der erste Beamte musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Laut Gewerkschaft zeigt dieser erneute Fall genau das, was schon seit langem angeprangert wird, „der mangel an Personal aufgrund fehlender Geldmittel führt dazu, dass Angestellte des öffentlichen Dienstes verletzt werden, dies zeigt, wie Gefährlich diese Abteilung des Gefängnisses Las Palmas II ist“. Man bat darum diesen Zustand endlich zu beseitigen und mehr Geld in die Hand zu nehmen, um die Arbeit im Gefängnis sicherer zu machen. Zudem seien rechtliche Maßnahmen gegen den Angreifer erforderlich. Sprich, er soll vor Gericht gestellt werden. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Zwischenfall im Gefängnis Juan Grande – 4 Beamte verletzt, vom 21.12.2018
Einmalige Aktion in Europa: Inhaftierte Terroristen in Gefängnissen, auch auf Gran Canaria, erneut festgenommen, vom 03.10.2018
8 Festnahmen wegen Drogenschmuggels ins Gefängnis Juan Grande, vom 01.07.2018

Ähnliche Beiträge