Smartphonedieb in Telde festgenommen – Mehere Geräte an den Stränden des Südens geklaut
Bild Info: Diebesgut - Bild: Nationale Polizei

Smartphonedieb in Telde festgenommen – Mehere Geräte an den Stränden des Südens geklaut

Gran Canaria – Laut einem Bericht der nationalen Polizei wurde ein 37-jähriger Mann aus Telde festgenommen, er hat mehrere Smartphones im Süden von Gran Canaria an den Stränden gestohlen. Dabei habe sich der Mann auf Geräte spezialisiert dessen Marktwert in der Regel über 1.000 Euro lag.

Es war mal wieder Kommissar Zufall, der hier der Polizei in die Hände spielt, denn laut Bericht war eine Polizeikontrolle in Telde die routinemäßig Fahrzeuge kontrollierte das Auto des Täters „ins Netz“ gegangen. Bei er Durchsuchung des Fahrzeuges wurde ein versteckter Rucksack entdeckt, dieser war unter dem Sitze platziert. Darin befanden sich 13 Smartphones.

Der Polizei war es problemlos möglich die Geräte durch diverse Anzeigen von Touristen zu identifizieren. Alle wurde im Süden der Insel an den Stränden geklaut, darunter am Amadores, in Maspalomas, in Playa del Inglés und Taurito. Die Polizei nahm den Mann an Ort und Stelle fest.

Die Untersuchung ist jedoch noch nicht abgeschlossen, man vermutet weitere Delikte die man dem Mann zuschreiben könnte. Er befindet sich daher auch in U-Haft. Die bisher gefunden Geräte gehen nun wieder an die Besitzer zurück. – TF

Ähnliche Beiträge