Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

10 Graffiti-„Künstler“ festgenommen, darunter auch „SAKER“ & „CESER“

Gran Canaria – Laut einem Bericht der Guardia Civil wurden auf Gran Canaria zehn Graffiti-Sprüher festgenommen. Auf Teneriffa wurde ebenfalls eine Festnahme gemeldet. Alle resultieren aus der Operation „Canary Crew“. Diese Operation sollte die Täter ausfindig machen, sie mehr als 350 Graffiti platziert haben und somit einen Sachschaden in Höhe von mindestens 374.000 Euro. Erst im Februar bestätigte das Cabildo de Gran Canaria, dass man zahllose Graffiti überstrichen hatte, die recht schnell wieder neu entstanden.

Aufgrund der Anzeige des Cabildo bei der Guardia Civil wurde die spezielle Operation gestartet. Alle Graffiti wurden von der Guardia Cvil genaustens untersucht, damit diese entsprechenden „Künstlern“ zugeordnet werden konnten. Daraus ergab sich, dass insgesamt 11 Personen ermittelt wurden, 10 auf Gran Canaria. Darunter auch die „bekanntesten“ Künstler, die sich mit den Schriftzügen „SAKER und „CESER“ entsprechend auf den „Kunstwerken“ verewigten.

Weitere „Crew“-Mitglieder waren „ESE“, „DIEM“, „JASK“ und „SAETER“, auch diese wurden festgenommen. Die Ermittlungen wurden auch von den lokalen Polizeibehörden der Gemeinden Las Palmas, Santa Lucia de Tirajana, Mogán und Santa Cruz de Tenerife unterstützt.

Welche Strafen nun auf die Graffiti-Künstler zukommen ist noch offen. Es handelt sich hier um Beschädigung öffentlichen und privaten Eigentums. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
861 Graffiti an der GC-1 & GC-2 beseitigt, doch 105 neue sind schon wieder da – Anzeige erstattet, vom 25.02.2020

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Privatinitiative will bei Wiederaufforstung auf Gran Canaria auch Schüler einbinden und 4.000 Bäume pflanzen

admin

Weiterhin kostenlose Zumba-Stunden in Playa del Ingles

admin

Infos-GranCanaria.com zieht nach Las Palmas

admin