Dertour
Coronamaßnahmen: Las Palmas beschränkt Strände, Sport und Veranstaltungen
Bild Info: Strand Las Canteras - BILD: IGC (Archiv)

Coronamaßnahmen: Las Palmas beschränkt Strände, Sport und Veranstaltungen

Las Palmas – Das Rathaus von Las Palmas hat neue Maßnahmen bezüglich des Coronavirus beschlossen. Damit will man die weitere Ausbreitung des Virus im Stadtgebiet eindämmen. Alle Maßnahmen gelten ab dem heutigen Dienstag. Die Polizei-Einheiten in der Stadt werden verstärkt, damit die Überwachung der Sicherheitsmaßnahmen intensiviert werden kann.

Eine der Maßnahmen ist das Sportverbot am Paseo des Las Canteras Strandes. Joggen etc. ist nur noch in der Zeit zwischen 22 Uhr und 8 Uhr am Morgen gestattet. Dies bedeutet also, das wären des gesamten Tages ab 8 Uhr am Morgen bis 22 Uhr kein Sport mehr dort getrieben werden darf.

Der Zugang zum La Cicer-Abschintt des Las Canteras unterhalb der Promenade bei Fitnesszentrum Go Fit wird ebenfalls gesperrt. Das Aufhalten unter dem Gehweg ist ebenfalls untersagt, dies war ein beliebter Treffpunkt für jüngere Menschen um dort den Strandtag zu genießen, da die Promenade Schatten spendet. Damit will man Menschensammlungen vermeiden. Der gesamte Strandabschnitt La Cicer wird zwei Stunden vor und zwei Stunden nach der Flut gesperrt, man darf sich dort nicht mehr aufhalten. Dies betrifft den Bereich zwischen den Straßen Pizarro und Los Muelitos.

Diese Sperrung gilt auch für das Solarium am Strand Alcaravaneras, allerdings ist diese Sperrung für den ganzen Tag lang gültig.

Die Folklore-Veranstaltungen im Pueblo Canario am Parque Doramas werden wieder ausgesetzt, ebenso der Trödelmarkt. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Endlich wieder Folklore im Pueblo Canario in Las Palmas, vom 03.08.2020
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge