Dertour
Einbruch in Maspalomas mit etwa 150.000 € Beute – 2 Verhaftungen
Bild Info: Sichergestelltes Diebesgut - BILD: Nationale Polizei

Einbruch in Maspalomas mit etwa 150.000 € Beute – 2 Verhaftungen

Maspalomas – Laut einem Bericht der nationalen Polizei wurden zwei Männer festgenommen die am 5. Juli einen schweren Einbruch begangen haben sollen. Bei dem Einbruch sollen die beiden Männer in ein Haus eines Geschäftsmannes in Maspalomas eingedrungen sein und Bargeld im Wert von 123.000 Euro, Fremdwährungen sowie Schmuck und andere Wertgegenstände im Wert von 30.000 Euro gestohlen haben.

Der Geschäftsmann habe in den frühen Morgenstunden des 5. Juli 2020 die Polizei informiert. Die beiden Täter sind im Alter von 26 bzw. 49 Jahre und stammen aus Rumänien bzw. Bulgarien. Beide sind der Polizei bereits wegen ähnlicher Delikte bekanntgewesen.

Die beiden Täter sind sehr gewieft vorgegangen. So wurden zunächst Überwachungskameras manipuliert, danach wurde in das Haus eingestiegen. Die Polizei musste sich auf Kamerabilder der Nachbarhäuser stützen und konnte so letztendlich die beiden Täter identifizieren.

Einer der beiden Männer wurde bei dem Versuch die Insel zu verlassen am Flughafen von Gran Canaria aufgegriffen. Er hatte mehr als 7.500 Euro Bargeld bei sich und einige Fremdwährungen. Er wollte nach London fliegen.

Auf Anordnung des Gerichtes wurden auch die Wohnungen der beiden mutmaßlichen Täter untersucht. Dabei wurde eine nicht unerhebliche Menge Bargeld gefunden sowie allerlei Werkzeug und Diebesgut. Zudem konnte man auch gefälschte Ausweise von Sicherheitsbeamten und Marken von Polizei sowie Guardia Civil finden.

Beide Männer wurden in Haft gesteckt und warten nun auf den Prozess. – TF

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Quellenangabe :Nationale Polizei

Ähnliche Beiträge