Heute ist Blue Monday, der schlimmste Tag des Jahres, wir sagen #StopBlueMonday mit Urlaub!
Bild Info: Gran Canaria ist besser als Blue Monday! Bild: Infos-GranCanaria.com

Heute ist Blue Monday, der schlimmste Tag des Jahres, wir sagen #StopBlueMonday mit Urlaub!

Gran Canaria – Heute ist der sogenannte Blue Monday, also blauer Montag. So wird der depressivste Tag des Jahres bezeichnet, es handelt sich meistens um den dritten Montag im neuen Jahr, das ist in diesem Jahr heute, also der 20. Januar. Allerdings gilt dies nur für die Nordhalbkugel, denn in eine Kalkulation wurden Wetter etc. einberechnet, welches auf der Südhalbkugel nicht stimmt. Erstmals wurde der Tag im Jahr 2005 benannt, es ist eigentlich genau der richtige Tag um sich mit den schönen Dingen wie Urlaubsplanung zu beschäftigen, denn so übersteht man auch den depressivsten Tag des Jahres!

Manchmal wird auch der zweite oder vierte Montag im neuen Jahr kalkuliert, die Formel ist sehr komplex und kann bei Wikipedia eingesehen werden.

Aber nun zur Urlaubsplanung

Gran Canaria bietet unseren Lesern ja das gesamte Jahr über ideale Bedingungen für einen Urlaub. Doch wann soll man herkommen? Wann ist das Wetter besonders „toll“? Das hängt von jedem selbst ab. Egal wann man herkommen mag, wir empfehlen immer einen Preisvergleich beim Flug, denn da kann man ordentlich sparen, besonders dann, wenn man auch um 1-3 Tage flexibel ist. Bei Unterkünften und Hotels auf Gran Canaria kommt es letztendlich darauf an, wie man an die Sache herangeht. Es gibt spezielle Unterkünfte oder man geht „nur nach dem Preis“, auch dann ist ein Hotelpreisvergleich sicherlich ratsam. Eine Frage stellen sich viele auch zu beginn der Planung, Bereich Maspalomas oder Mogán? Oder aber auch “lieber Hotel oder Ferienwohnung“?

Was man natürlich auch machen kann, ist eine Pauschalreise, das ist für einige deutlich schneller und unkomplizierter zu buchen, bietet aber weniger Flexibilität. Trotzdem warum nicht? Oder man macht einfach eine Kreuzfahrt, sofern man diese großen Schiffe mag.

Was muss man noch berücksichtigen bei der Urlaubsplanung für Gran Canaria

Nun das kommt sicherlich auch darauf an, wie man den Urlaub verbringen will, reist man selbst an und will man die Insel „erkunden“, empfehlen wir immer einen Leihwagen! Das kann sich wirklich bezahlt machen, diese sind auch nicht sehr teuer. Eine weitere Empfehlung ist, sich schon vor der Abreise zu Hause Gedanken zu machen wie man an den heimischen Flughafen kommt, mit dem eigenen Auto? Wieso nicht, aber denken Sie an das Parken am Flughafen, das kann teuer sein, daher lohnt auch hier vorab eine Buchung eines Parkplatzes etwas „außerhalb“ mit Shuttlebus etc.

Was will man auf Gran Canaria sehen? Tja, das kommt auf Sie persönlich an, Ausflüge gibt es viele, wir haben auch über einiges schon berichtet. Auch diverse andere Orte wie Parks oder Museen und co. sind zu empfehlen. Wenn man das erste Mal auf die Insel kommt, gibt es sicherlich am meisten zu berücksichtigen.

Egal wie, am depressivsten Tag des Jahres sollte man sich mit den schönen Dingen beschäftigen, daher #StopBlueMonday! Vergessen Sie nicht unsere Gutscheine zu nutzen, sofern es passt!- TF

Ähnliche Beiträge