Test 2 negativ – Deutscher Urlauber mit Coronavirus aus Krankenhaus entlassen – Inseln sind Viren-Frei!
Bild Info: Gesundheitsministerin Teresa Cruz danke allen beteilgten. BILD: ACFI Press

Test 2 negativ – Deutscher Urlauber mit Coronavirus aus Krankenhaus entlassen – Inseln sind Viren-Frei!

Kanarische Inseln – Der zweite negative Test in Folge auf das Coronavirus beim deutschen Urlauber auf La Gomera führte zu seiner umgehenden Entlassung aus dem Krankenhaus. Auch die anderen Reisebegleiter können am heutigen Tag aus der Hausüberwachung entlassen werden, bedeutet also das die Kanarischen Inseln wieder als Virus-Frei gelten, die berichtet das Gesundheitsministerium der Kanarischen Inseln.

Ab heute sind keinerlei Überwachungsmaßnahmen und Einschränkungen mehr für diese Reisegruppe erforderlich.

Laut Ministerium sind bis gestern Nachmittag unter der Rufnummer 900 112 061 (Hotline für Coronavirus) insgesamt 110 Anrufe eingegangen die sich über das Virus genauer informieren wollten.

Die Gesundheitsministerin Teresa Cruz Oval danke allen beteiligten Fachleuten, die an diesem Fall gearbeitet haben und hob die gute Koordination hervor. Sie danke auch den Deutschen für das Verständnis und die Umsicht mit denen diese Gruppe gehandelt hat.

„Die Kanarischen Inseln haben erneut bewiesen, dass man hier über ein erstklassiges Gesundheitssystem verfügt“, so die Ministerin abschließend. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Coronavirus auf La Gomera: Deutscher endlich negativ getestet, vom 14.02.2020
Coronavirus: Deutscher auf La Gomera weiterhin beschwerdefrei, vom 08.02.2020
Coronavirus auf La Gomera: Deutscher weiterhin positv getestet – Die vier Begleiter können entlassen werden!, vom 04.02.2020
Deutschem Coronavirus-Patienten geht es weiter gut – etwa 20 Kontakte identifiziert, keine Infektionen bisher, vom 03.02.2020
Deutschem Coronavirus-Patienten geht es gut – Keine weiteren Fälle bekannt – 15 Tage von China nach La Gomera, vom 01.02.2020
Erster Fall von Coronavirus in Spanien: Deutscher Urlauber auf La Gomera positiv getestet, kein Grund zur Panik!, vom 01.02.2020

Ähnliche Beiträge