Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

40% mehr Königsnattern gefangen als vor einem Jahr

Lesedauer 2 Minuten

Gran Canaria – Die kalifornische Königsnatter ist auf Gran Canaria weiterhin ein massives Problem. Alleine in diesem Jahr hat man bis Ende August 2.659 Exemplare dieser Schlangenart auf Gran Canaria eingefangen, dies sind 40 % mehr als im letzten Jahr. Der Anstieg der gefangenen Exemplare wird auf die Zusammenarbeit mit der Bevölkerung zurückgeführt. Denn immer mehr Menschen melden Sichtungen dieser Schlangenart.

Laut kanarischem Minister für ökologischen Übergang und Kampf gegen den Klimawandel, José Antonio Valbuena, ist „diese gefährliche invasive Art ein ernstes Risiko für die Biodiversität von Gran Canaria, da sich ihre Ernährung hauptsächlich auf endemische Reptilien der Insel konzentriert“.

40 Mitarbeiter sind jeden Tag damit beschäftigt, diese Schlangen aufzuspüren und einzufangen. Auf der gesamten Inseln sind rund 500 Fallen aufgestellt, um diese Schlange einzufangen.

Das Warnnetz funktioniert, aber nicht nur für Schlangen, denn in Arucas wurden auch Jemen-Chamäleons eingefangen, insgesamt 60 Stück, davon 12, weil Bürger diese gesichtet hatten. Eine weitere invasive Art, die sich auf Gran Canaria angesiedelt hat. Sowohl der Besitz, der Transport als auch der Handel mit den Schlangen als auch den Chamäleons steht unter Strafe. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Dringende Maßnahmen zur Eindämmung der kalifornischen Königsnatter gefordert!, vom 19.07.2021
Kampf gegen Königsnatter: 1.990 Exemplare im Jahr 2020 gefangen, vom 06.02.2021
Warnung vor der invasiven Art der Jemen-Chamäleons auf Gran Canaria, vom 05.05.2020
Geld zur Bekämpfung der Kalifornischen Natter, auch das Umweltministerium von Spanien steuert etwas dazu bei, vom 12.02.2019
Schlangenplage auf Gran Canaria – Kalifornische Königsnatter breitet sich noch immer aus, vom 20.07.2018 (inkl. weiterer Artikel als Archiv)

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Corona-Ampel der Kanaren: Teneriffa weiter ROT, La Gomera ebenfalls auf ROT

admin

Im Oktober sind 4 Menschen in den Gewässern der Kanaren ertrunken

admin

Gran Canaria History – Die Kaugummi-Marke „Chicles Tabay“ war die erste in Spanien

admin