TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Neuer Burger King am Franco Kreisel in Playa del Inglés/San Fernando geplant
Bild Info: Das Grundstück - BILD: Screenshot Google

Neuer Burger King am Franco Kreisel in Playa del Inglés/San Fernando geplant

Playa del Inglés / San Fernando – Fast alle kennen den Franco-Kreisel oder auch „Mercurio-Kreisel“, der Playa del Inglés mit San Fernando verbindet. Nahezu jeder muss da regelmäßig durch. Ein alter Schandfleck wurde dort ja im Jahr 2014 beseitigt. Auf dem Grundstück „Witwe von Franco“ stand seit 2010 nichts mehr, nur eine Blechwand. Davor stand dort ein Restaurant mit dem Namen „Mesón Vidua de Franco“. Jetzt kommt dort wieder eine Gastronomie hin, nämlich der Fastfood-Riese Burger King.

Der entsprechende Bauantrag soll heute vom Gemeinderat angenommen werden. So der Plan des zuständigen Gemeinderates Alejandro Marchial. Burger King will 1.133.548 Euro für den Bau des neuen Restaurants an historischem Ort investieren. Das Grundstück hat eine Fläche von 1.636,9 Quadratmeter. Es ist ein strategisches Grundstück, welches für Burger King sicherlich gute Gewinne verspricht.

Damals lag eine Genehmigung für den Bau eines Einkaufzentrums vor, welches Geschäfte und Büros beinhalten sollte. Diese Pläne wurden dann aber nie umgesetzt. Nun soll an der Stelle eine 2-Stöckiges Gebäude errichtet werden. Es soll 1.940 Quadratmeter haben und im Erdgeschoss wird das Burger King Restaurant platziert, es wird mit 332,8 Quadratmetern angegeben. Im Untergeschoss soll zudem eine Parkgarage auf einer Fläche von 1.551,2 Quadratmetern für 443 Fahrzeuge entstehen. Das Parkhaus soll auch Platz für E-Fahrzeuge und Menschen mit Behinderungen bieten. Auf dem Grundstück soll zudem ein 19 Meter hohes Wahrzeichen errichtet werden.

Das Obergeschoss soll die Verwaltung und andere Räumlichkeiten für Burger King beherbergen. Es wird eine Außenterrasse mit einer Kapazität von 114 Personen eingeplant. Ebenso wird eine eigene Fahrspur für den Drive In geplant, dort soll dann auch die Einfahrt zur Garage eingebunden werden. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Optischer Schandfleck in San Fernando ausgebessert, vom 15.02.2014

Transavia-Banner
Neukunden gewinnen Marcus Quadrat

Ähnliche Beiträge