Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsTechnik & Wissenschaft

20 neue Eurofighter für den Luftwaffenstützpunkt Gando genehmigt

Gran Canaria – Heute besuchte die spanische Verteidigungsministerin Margarita Robles den Luftwaffenstützpunkt Gando am Flughafen von Gran Canaria. Der Besuch diente zunächst dazu, mit den dort stationierten Kräften darüber zu sprechen, wie das letzte Jahr verlaufen ist. Zudem danke die Ministerin allen Einsatzkräften für die geleistete Arbeit.

„Es ist ein Besuch von mir, weil ich allen Männern und Frauen dieser Basis, aller Einheiten, die hier stationiert sind und auch der militärischen Notfalleinheit (UME) für all das danken will, was diese täglich leisten“, so die Ministerin. Sie erinnert an ein hartes Jahr 2021, welches neben dem Vulkanausbruch auf La Palma auch „viele kleine Aktionen“ beinhaltet, wie die Rettung und Bergung von Flüchtlingsbooten mit einigen Todesfällen.

Des Weiteren erklärte die Verteidigungsministerin, dass das spanische Kabinett den Kauf von 20 neuen Eurofightern für den militärischen Stützpunkt Gando genehmigt hat. Dies unterstreiche das „absolute Engagement für den Schutz der Inseln“. Wann die neuen Flugzeuge genau geliefert werden sollen, wurde jedoch nicht bekannt gegeben. Gekauft werden die Flugzeuge über das Halcón-Programm, welches dafür geschaffen wurde, die spanische Armee auf den neusten Stand der Technik zu bringen. Die Eurofighter sollen die bestehenden F18-Kampfjets ersetzten.

Zudem sind die Eurofighter mit modernster Technik ausgestattet, die fortschrittlichsten Avionik- und Sensorsysteme werden darin verbaut sein. Damit will man den Stützpunkt für Jahrzehnte absichern. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Corona Update Kanaren: 4 Neuinfektionen, 0 auf Gran Canaria

admin

Lufthansa erhöht die Verbindungen ab München und Frankfurt nach Gran Canaria

admin

Fred Olsen verdoppelt Angebot zwischen Gran Canaria und Fuerteventura

admin