Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Natur & UmweltNews

Auch Hiperdino baut Solarenergie immer weiter aus

Kanarische Inseln – Nachdem die Supermarktkette SPAR immer mehr auf erneuerbare Energie gesetzt hat, wird auch die kanarische Supermarktes Hiperdino diesen Kurs fortsetzten. Derzeit arbeitet das Unternehmen daran, 15 neue Solaranlagen in Betrieb zu nehmen. Diese sind auf diversen Geschäften und Lagerhallen der Kette geplant.

Der technische Direktor von HiperDino, Rubén Molowny, erklärt, dass „in einem Kontext großer Abhängigkeit von elektrischer Energie es notwendig ist, auf Fotovoltaikanlagen für den Eigenverbrauch zu setzen. Dies wirkt sich nicht nur bei erheblichen Einsparungen auf der Rechnung positiv aus, sondern auch bei der Problematik des Klimawandels“.

Für diese 15 neuen Solaranlagen wird das Unternehmen rund 2,5 Millionen Euro aufwenden. HiperDino verfügt derzeit in seinem Geschäft im Alisios-Einkaufszentrum und im Logistikzentrum von Telde über Fotovoltaikanlagen, die aufgrund ihrer Abmessung und Eigenschaften eine der größten Anlagen des Archipels ist. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
SPAR investiert 2,85 MIO € in Solar, Elektrofahrzeuge und LED, vom 04.03.2022
Hiperdino nimmt eine die größten Solaranlagen für den Eigenverbrauch auf den Kanaren in Betrieb, vom 04.08.2021

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Auftrag für 2. Etappe der Schnellstraße von Las Palmas nach La Aldea könnte im Februar vergeben werden

admin

Oberster Gerichtshof von Spanien lehnt Ausgangssperre für Kanarische Inseln ab!

admin

ACHTUNG: Ab Morgen gilt eine generelle Maskenpflicht im Freien in ganz Spanien, auch am Strand!

admin