Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Erneut wurden Hunde in Arucas wegen Tierquälerei gerettet, diesmal 45 Stück!

Arucas – In der nördlichen Stadt von Gran Canaria gibt es erneut einen Fall von andauernder Tierquälerei. Laut einem Bericht der Guardia Civil (SEPRONA) wurden 45 Hunde in teil erbärmlichen Zustand gerettet. Eine Person wurde in diesem Zusammenhang festgenommen und gegen eine weitere werden noch Ermittlungen durchgeführt. Bei den geretteten Hunden handelt es sich um 39 ausgewachsene Hunde und 6 Welpen.

Der Bericht gab an, dass die Welpen zwar alle vorgeschriebenen Impfungen besitzen und auch mit einem Mikrochip versehen wurden, aber die Lebensumstände hätten keine „normale Entwicklung“ ermöglicht. Auf diese Umstände wurde man durch einen Anwohner aufmerksam gemacht, der eine große Anzahl von Hunden mit möglicherweise Mangelerscheinungen gemeldet hatte. Dementsprechend wurden Beate der SEPRONA zu der entsprechenden Adresse geschickt, um dies zu überprüfen. Diese meldeten anschließen, dass man viele Hunde „in beklagenswertem Zustand vorgefunden hat“.

Einige Hunde waren so stark abgemagert, dass diese kaum in der Lage waren aufzustehen. Die Tiere wurden in kleinen Zwingern gehalten, die selbst aus Paletten und Maschen gebaut wurden. Fast alle Tiere waren an eine 80 Zentimeter kurze Kette angekettet, sodass diese ihren Bereich nicht verlassen konnten, die Tiere mussten letztendlich im eigenen Urin und Kot schlafen. Bei der Inspektion waren auch Tierärzte des Veterinäramtes der Stadt Arucas anwesend. Die meisten Hunde gehören der Rasse Podenco Canario an. Es wurden auch Hunde der Rassen Pointer Canario und Presa Canaria gefunden.

Neben der offensichtlichen Abmagerung bei vielen Tieren gab es auch einige mit sichtbaren Wunden und anderen körperlichen Problemen. Es war für die Beamten offensichtlich, dass diese Tiere nicht korrekt versorgt wurden.

Bei manchen Tieren stellten die Tierärzte auch unbehandelte fleischige Tumore fest. Alle Hunde wurden für die Versorgung und Bestandsaufnahme in entsprechende Einrichtungen verbracht. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
38 Hunde in Arucas vor Tierquälern gerettet, vom 05.02.2022

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Fußballtrainer wegen sexuellem Missbrauch zu 12 Jahren und 9 Monaten statt 22,5 Jahren verurteilt

admin

Non-Stop zwischen Teneriffa & New York ab Sommer 2022 mit United Airlines!

admin

5 Jahre Haft für Raubüberfall mit Beute im Wert von über 260.000 Euro

admin