Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesellschaftPolitik

Feuerwehr kritisiert weiter die Blockade des Cabildo bei den Verhandlungen

Jahrelang mauert das Cabildo nun schon...

Lesedauer < 1 Minute

Gran Canaria – Die Gewerkschaften FSC-CCOO und CSIF haben sich erneut wegen der Haltung des Cabildo de Gran Canaria im Zusammenhang mit den Verhandlungen zu den Feuerwehrleuten beschwert. Das Cabildo „verzögert die Verhandlungen über ein Abkommen“ weiter. Die Gewerkschaften hatten diverse Verhandlungsthemen und Vorschläge an das Cabildo gesendet, doch „nach 20 Tagen gibt es noch immer keinen Vorschlag für einen Termin“.

Man will endlich, dass die Gerichtsurteile, die man erstritten hat, verhandelt werden und in die Arbeitsbedingungen aufgenommen werden. Aber man ist sich bewusst, dass „diese Verzögerungen nicht neu sind“. Allerdings muss das Cabildo de Gran Canaria nun bald mit einem „Zusammenbruch der Dienstleistung rechnen“.

Die Situation scheint verfahren zu sein und in der Bevölkerung gibt es auch keinerlei Verständnis dafür, warum sich das Cabildo de Gran Canaria diesem sehr wichtigen Thema seit Jahren so verschließt. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Feuerwehr von Gran Canaria leistet keine Überstunden mehr – Mehr Druck auf Regierung!, vom 05.12.2022
Explosion in La Aldea mit einem schwer Verletzten – Feuerwehr stellt Ultimatum an Cabildo, vom 18.10.2022
VIDEO: Am Abend brannte es in der Vegueta, Mangel an Feuerwehrleuten erneut bestätigt, vom 13.09.2022
Werden 2023 3 Feuerwehrwachen auf Gran Canaria schließen müssen?, vom 12.09.2022
Feuerwehr von Gran Canaria kritisiert fehlenden Tarifvertrag seit 2013, vom 26.01.2022

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Erste Bioraffinerie für grünen Wasserstoff auf Gran Canaria eröffnet

admin

Badeverbote durch Ölpest könnten heute aufgehoben werden

admin

Pedro Sanchez glaubt bis Weihnachten eine Regierung gebildet zu haben

admin