Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsPolitikReisen & Tourismus

Kanaren bekommen für den Tourismus-Sektor eine Geldspritze von 30 MIO €

Auch die Balearen, Ceuta und Melilla erhalten eine Geldspritze.

Kanarische Inseln – Auf der heutigen Kabinettssitzung der spanischen Regierung wurde beschlossen, den Kanarischen Inseln eine Finanzspritze in Höhe von 30 Millionen Euro für den Tourismus zukommen zu lassen. Die gleiche Summe bekommen die Balearischen Inseln für den Tourismus, auch die autonomen Städte Ceuta und Melilla erhalten eine Sonderzahlung, allerdings „nur“ in Höhe von je zwei Millionen Euro.

Au einer Pressekonferenz im Anschluss erklärte die zuständige Ministerin, Reyes Maroto, dass diese Investitionen aus dem Sanierungsplan von Spanien stammen. Man will damit die Wirtschaft der Regionen, die von der Pandemie stark getroffen wurden, stärker ankurbeln.

Maroto sagte auch, dass man „eine sehr starke Erholung des Sektors“ sieht. 94 % der Zahlen von vor der Pandemie seien erreicht. Diese Zahlen würden das „Vertrauen der ausländischen Besucher widerspiegeln, die das Reiseziel Spanien wählen“, zudem sei damit klar, dass „die Maßnahmen der Regierung zum Schutz des Tourismus-Sektors, die während der Pandemie getroffen wurden, wirksam sind“.

Wie das Geld letztendlich genau aufgeteilt werden wird, das ist zum heutigen Tag noch offen. – TF

Weitere Links zum Thema:
Mit Gutscheinen Geld im Urlaub sparen
Pauschal nach Gran Canaria
Hotelpreise vergleichen und sparen
Flüge vergleichen und sparen
Mietwagen vergleichen und sparen
Wohnmobilurlaub auf Gran Canaria
Reiseschutz nicht vergessen (inkl. COVID-19!)

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Grippeimpfungen haben begonnen – Jetzt impfen lassen!

admin

GRATIS Filme und Serien abrufen, auf den Kanaren geht dies mit derzeit 11.000 Inhalten

admin

Über 1.000 Flüchtlinge kamen binnen 48 Stunden auf den Kanaren in Booten an

admin