Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsTechnik & Wissenschaft

Ladesäulen für E-Autos des Cabildo de Gran Canaria werden ab morgen teurer

Erst vor 2 Jahren wurden die bisherigen Tarife eingeführt.

Gran Canaria – Die Fahrer von Elektrofahrzeugen müssen ab dem 1. November 2022 etwas tiefer in die Tasche greifen, wenn diese die Ladesäulen des Cabildo de Gran Canaria nutzen. Allerdings werden die neuen Tarife auch vereinheitlicht und vereinfacht, sodass es je nach Zusammenstellung auch günstiger sein kann. Derzeit stehen in dem inselinternen Ladenetz 29 Ladestationen mit unterschiedlichen Ladesäulen vom Cabildo de Gran Canaria bereit. Vier weitere Ladepunkte werden bald im Industriegebiet von Arinaga eröffnet.

Der neue vereinfachte Tarif für Ladesäule in Schnellladefunktion beträgt 0,17 € pro Minute, für normale Ladesäulen werden künftig 0,25 € pro KW berechnet. Die bisherigen Tarife, die im Jahr 2020 eingeführt wurden, begannen jedoch bei 0,10 €, wobei hier die Tageszeit und die Art der Ladesäule berücksichtigt werden musste. Die neuen Tarife machen bei der Tageszeit keinen Unterschied mehr.

Fr die Schnellladesäulen gilt für die erste halbe Stunde nun eine Preissteigerung von 36 %, denn bisher kostet diese erste halbe Stunde laden dort 0,125 Euro pro Minute. Allerdings wird es danach um 19 % günstiger, denn dann bezahlt man weiterhin 0,17 € pro Minute, zuvor waren es dann 0,21 € pro Minute.

Bei den normalen Ladesäulen wird ein Vergleich etwas kompliziert, denn hier gab es auch nach verschiedene Preise abhängig der Tageszeit. Bis heute waren es 0,15 Euro für die ersten 10 Kilowattstunden und danach 0,25 Euro zwischen 07:00 und 22:00 Uhr. Von 22:00 Uhr bis 7:00 Uhr sank der Preis auf 0,10 Euro pro Kilowattstunde. Jetzt liegt er bei 0,25 Euro pro kWh für 24 Stunden am Tag. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Cabildo installiert 4 neue E-Ladesäulen im Industriegebiet Arinaga, vom 10.06.2022
Neue E-Ladesäule am Jardín Canario eingeweiht, vom 13.04.2022
Ladesäulen des Cabildo für E-Autos ab sofort kostenfplichtig, ab 0,10 € pro KWh, vom 04.10.2020

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Coronavirus Kanaren aktuell: Inzidenz der Inseln steigt auf über 80 an

admin

EU und Coronakrise: „Rette sich, wer kann“?

admin

Noch nie gab es auf den Kanaren so viele Selbstmorde wie im Jahr 2020

admin