Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Tätlicher Angriff am Presa de las Niñas bringt einen Mann schwer verletzt ins Krankenhaus

Tejeda – Laut einem Bericht der Notrufzentrale 1-1-2 wurde am Presa de las Niñas heute Nachmittag ein 38-jähriger Mann durch einen tätlichen Angriff schwer am Kopf verletzt. Die Guardia Civil alarmierte die Notrufzentrale gegen 15:57 Uhr und schilderte, dass ein Mann schwere Verletzungen aufweist, den man vor Ort angetroffen hatte. Entsprechende Rettungskräfte wurden an den Ort des Geschehens entsendet.

Da der Mann in einem äußerst kritischen Zustand war, hat man sich entschiedenen einen Hubschrauber anzufordern, um den Mann umgehend in das Klinikum Dr. Negrín nach Las Palmas de Gran Canaria zu fliegen. Wie es dem Mann aktuell geht, ist offen.

Die Guardia Civil berichtete, dass es sich wohl um eine Streitigkeit zwischen einem Paar handelte. Der Verletzte (Spanier) wurde von einer Person mit einem Stein am Kopf verletzt. Die Guardia Civil verhaftete die Person, die wohl aus Nordafrika stammt. Es soll sich auch um einen Mann handeln. Laut weiteren Angaben verbrachten die beiden den Tag am Stausee, bis ein Streit ausbrach, bei dem der tätliche Angriff dann erfolgte. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Wetterwarnung für Mittwoch auf alle Inseln ausgeweitet!

admin

Der Cirque du Soleil wird in Maspalomas im Jahr 2019 für eine längere Zeit gastieren

admin

Reisebüro Samy geschlossen, Betreiber und Mitarbeiter verhaftet

admin