Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNatur & UmweltNews

Waldbrand auf Teneriffa, der Tag 4 – Er vergrößert sich weiter

Update von 21:42 Uhr:

UME-Team unterwegs - BILD: UME
UME-Team unterwegs – BILD: UME

Auf der soeben beendeten Pressekonferenz wurde die aktuelle Lage zum Waldbrand auf Teneriffa mitgeteilt. Julio Perez erklärte, dass sich die Lage, verglichen zu gestern, verbessert habe. Die heutigen Löscharbeiten haben sich auf das Gebiet Tigaiga konzentriert, da dort die stärksten Brandherde vorhanden sind. Allerdings sollen die Wetterbedingungen für die kommenden Tage „ungünstig“ werden. Besonders die hohen Temperaturen machen den Einsatzkräften Sorgen.

Die aktuell betroffene Fläche wird derzeit auf 2.700 Hektar geschätzt und der Umfang des Waldbrandes wird derzeit mit 27 Kilometern angegeben. Während des Tages haben 13 Lufteinheiten an den Löscharbeiten teilgenommen, darunter 2 Löschflugzeuge vom Festland. Nach einer weiteren Schätzung wurde etwa 1 Million Liter Wasser verbraucht. Weitere Einheiten von UME sind auf dem Weg vom Festland nach Teneriffa. Diese sollen am morgigen Montag die Kräfte vor Ort unterstützen. – TF



Teneriffa – Der Waldbrand auf Teneriffa ist weiter nicht unter Kontrolle und hat sich über Nacht auf 2.423 Hektar ausgeweitet. Der Umkreis des Feuers liegt bei etwa 26 Kilometern. Die größten Probleme haben die Einsatzkräfte in dem Gebiet Chanajiga, dort kann nicht über den Landweg gelöscht werden. Dies teilte Inselpräsident Torres auf der ersten Pressekonferenz des heutigen Sonntages mit.

Löschflugzeug auf Teneriffa im Einsatz
Löschflugzeug auf Teneriffa im Einsatz by RTVC

Positiv wurde bewertet, dass die Windgeschwindigkeit in der Nacht die 15 km/h nicht überschritten hatte, dies hatte es den Einsatzkräften etwas leichter gemacht. Trotzdem war die Temperatur sehr hoch, das hat es wieder erschwert. Torres bestätigte zudem, dass im Laufe des Tages weitere UME-Truppen aus Sevilla eintreffen werden, hier soll es sich um 40 Einheiten handeln. Auch das zweite Löschflugzeug wird heute in das Geschehen eingreifen.

Bis heute Morgen wurden 584 Einwohner evakuiert, alles aus reiner Vorsicht. Alle sind bei Verwandten oder in Hotels untergekommen. Die Notunterkünfte, die man bereitgestellt hat, werden derzeit nicht gebraucht, bleiben aber verfügbar. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Waldbrand auf Teneriffa TAG 3 – Das Feuer breitet sich aus & Evakuierungen gab es bereits!, vom 23.07.2022
Wetterwarnung wegen Hitze bis mind. Montag verlängert!, vom 23.07.2022
TAG 2 beim Waldbrand auf Teneriffa – Feuer weitet sich aus, Ursprungsort entdeckt!, com 22.07.2022
Waldbrand in Los Realejos auf Teneriffa ausgebrochen!, vom 21.07.2022

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Enkel hat Großeltern mehrfach über Monate bestohlen – verhaftet!

admin

Boot mit 13-15 illegalen Einwanderern angekommen, 2 werden noch gesucht

admin

Vandalismus: Fahrzeug im Campo International angezündet

admin