Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsTechnik & Wissenschaft

Wird die spanische Weltraumbehörde nach Maspalomas ziehen? So fordert es das Cabildo de Gran Canaria

Maspalomas – Auf der letzten Plenarsitzung des Cabildo de Gran Canaria wurde einstimmig beschlossen, von der regionalen Regierung und der Zentralregierung zu fordern, dass der Sitz der spanischen Raumfahrtbehörde nach Maspalomas verlegt wird. Besonders die Regierung der Kanarischen Inseln müsste sich dafür einsetzten, dass Maspalomas diesen Zuschlag bekommen würde. Es handelt sich bei dieser Forderung um eine institutionelle Erklärung. Diese hebt die geostrategische Lage des Archipels, das günstige Wetter und den sauberen Himmel sowie die Qualität der Flughafenstruktur hervor. Zudem seien Steuervorteile durch REF und ZEC immer gewährleistet.

Als weiteren Pluspunkt beinhaltet die Erklärung, dass es ja schon wichtige Schlüsseltechnologien für diesen Sitz auf den Kanaren bzw. auf Gran Canaria gibt. Darunter das astrophysikalische Institut der Kanarischen Inseln, das technologische Institut der Kanarischen Inseln und natürlich das Maspalomas Space Center. Letzteres ist schon gut ausgestattet, um die Behörde zu beherbergen. Es gibt Fernsteuerungs-, Telemetrie- und Ortungsdienste für Raumfahrzeuge sowie Überwachung und Steuerung, Messkalibrierung und Orbitbestimmung im Maspalomas Space Center. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Gran Canaria History: Mondlandung und Maspalomas sind geschichtlich verbunden

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

14-jähriger Messerstecher aus El Salbore in Jugendpsychiatrie eingewiesen

admin

Corona Update Kanaren: Zahl der aktiven Fälle nimmt weiter stark ab

admin

Parade zum Gáldar Pride 2022 lockte tausende Menschen in die Stadt

admin