Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

75 Flüchtlinge südlich von Gran Canaria von Holzboot gerettet

Entdeckt wurde das Boot am gestrigen Abend.

Mogán – Laut einem Bericht der Küstenwache wurde am gestrigen Abend südlich von Gran Canaria ein Holzboot mit 75 Flüchtlingen an Board durch ein Handelsschiff entdeckt. Das Rettungsschiff Salvamar Macondo verließ um 17:26 Uhr den Hafen und erreichte um 19:30 Uhr die angegebenen Koordinaten. Um ca. 22 Uhr wurden alle 75 Personen, darunter neun Kinder und zwanzig Frauen, im Hafen von Arguineguin von Board gelassen. Eine Person musste laut Notrufzentrale 1-1-2 wegen Dehydrierung in ein Gesundheitszentrum gebracht werden. Alle Menschen stammen aus der Subsahara. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Flüchtlinge auf den Kanaren – Was passiert mit den Menschen eigentlich – Welche Gesetze greifen?
Flüchtlinge auf den Kanaren – Fast alle landen in Lagern (CIE) zur Abschiebung

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Gran Canaria Rezept: Polvito Uruguayo

admin

Zahl der Flüchtlinge auf den Kanaren im Jahr 2018 um 204% gestiegen

admin

2 MIO € Investition in Palmenoase von Maspalomas

admin