TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross

Nun doch: Ein Tunnel zwischen Taurito und Mogán soll die Lösung für die GC-500 sein, aber…

GC-500 Taurito - Mogán Mauer Steinschlag
Bild Info: Blockierte GC-500 - BILD: Archiv (MsapalomasAhora, Screenshot)

Mogán – Wir erinnern uns, an dieser extrem steilen Kurve auf der GC-500 nach Mogán gab es mehrfach Steinabbrüche und die Straße wurde „stillgelegt“. Man suchte nach Möglichkeiten, wie man diese „Ecke“ sicherer machen kann. Nun scheint es sich anzudeuten, dass zwischen Taurito und Mogán ein Tunnel gebaut werden soll, allerdings müssten zuvor Korrektur- und Ausgleichsmaßnahmen durchgeführt werden. Der Grund dafür ist, dass die archäologische Stätte von Cañada de los Gatos in diesem Gebiet liegt, diese ist im Register für kulturelles Interesse (BIC) eingetragen. So berichtet es die Bürgermeisterin von Mogán, Onalia Bueno, nachdem diese sich mit dem Service des Kulturerbes des Cabildo de Gran Canaria getroffen hatte.

Die Regierung der Kanarischen Inseln wählte den Tunnelbau als beste Option für die Umgestaltung der neuen Zufahrt nach Mogán. Immerhin ist die GC-500 nun seit dem Sommer 2017 an dieser Stelle gesperrt.

Laut Bueno wird nun eine detaillierte Studie bezüglich des BIC und des betroffenen Gebetes in Auftrag gegeben. Darin sollen diese Korrektur- und Ausgleichsarbeiten enthalten sein. Sie hofft, dass diese Studie nach dem Sommer abgeschlossen ist.

Das Cabildo de Gran Canaria versicherte unterdessen, dass man das Projekt mit allen Mitteln unterstützen wird. Die Voraussetzung sei jedoch, dass die „Integrität des BIC gewahrt bleibt“. Man wies auch darauf hin, dass vereinbart wurde, dass man diese Arbeiten dazu nutzen will, um die archäologischen Vermögenswerte wiederherzustellen, die von der Gestaltung der alten Straße betroffen waren. Man betonte aber auch, dass das letzte Wort immer bei der Kommission für kulturelles Erbe liegen wird, ohne deren Zustimmung können die Arbeiten nicht durchgeführt werden. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Auf der GC-500 zwischen Taurito und Mogán wurde eine Mauer gebaut um den Durchgang zu verhindern, vom 22.02.2019
GC-500 bekommt zwischen Taurito und Puerto de Mogán einen Tunnel – Straße dann wieder passierbar?, vom 21.11.2018
Gesperrte GC-500: Evtl. ist ein Tunnel oder die GC-1 die Lösung, vom 07.11.2017
Erneuter Steinschlag auf der GC-500 bei Mogán lähmt die Reperaturen, Straße bleibt geschlossen, vom 20.09.2017
Wiederaufbau der GC-500 soll schnellstmöglich beginnen und 2,5 Monate dauern, vom 15.07.2017
Steinschlag auf der GC-500 bei Mogán verletzt 2 Menschen, Straße bleibt gesperrt, vom 12.07.2017

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Stellenanzeige-AlpinTrend

Ähnliche Beiträge