Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisseNatur & Umwelt

Kleines Erbeben der Stärke 2,1 auf der Südhälfte von Gran Canaria registriert

Das Erdbeben wurde am Abend um 20:07 Uhr registriert.

Santa Lucia de Tirajana – In am gestrigen Abend um 20:07 Uhr registrierte das nationale geografische Institut von Spanien in der Gemeinde Santa Lucia de Tirajana ein Erdbeben der Stärke 2,1. Damit gehört das Erdbeben zu den kleineren, aber schon meldenswerten Beben. Das Beben fand in einer Tiefe von etwa 25 Kilometern statt und befand sich genau bei den Koordinaten 27,8086 Breitengrad und -15,5409 Längengrad.

Meldungen von der Bevölkerung zu dem Erdbeben auf der Südhälfte von Gran Canaria gab es bisher keine. Schäden sind natürlich auch nicht aufgetreten. Das Institut beobachtet die Situation natürlich weiter, weist aber nochmals darauf hin, dass die Kanaren aufgrund des vulkanischen Ursprungs immer wieder von Erdbeben getroffen werden. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
2 Seebeben mit einer Stärke von 2,7 & 2,1 nahe Gran Canaria registriert, vom 19.11.2023
Erdbeben der Stärke 3,5 südwestlich von El Hierro nahe dem Vulkan Tagoro, vom 14.11.2023
Auf den Kanaren gibt es mehr Erdbeben-Schwärme, Wissenschaftler suchen nach dem Grund, vom 13.11.2023

Auch für zu Hause ein Angebot zum entspannen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Die billigste Tankstelle in Spanien, Plenoil, eröffnet erste Station in Agüimes

admin

4 der 10 Verkaufsbuden am Cruz de Tejeda haben die Konzession erhalten

admin

Derzeit sind noch fünf Straßen in den Bergen von Gran Canaria nicht passierbar

admin