Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

Noch nie gab es in einem März auf den Kanaren Werte von über 37 °C, heute schon!

In La Aldea de San Nicolas auf Gran Canaria war es so heiß wie sonst nirgends.

Gran Canaria – Die aktuelle Hitzewelle hat die Kanarischen Inseln voll im Griff. So meldete AEMET heute einen neuen absoluten Temperaturrekord für die Kanaren in einem Monat März. In der Wetterstation C628B auf einer Höhe von 318 Metern in der Gemeinde La Aldea de San Nicolas auf Gran Canaria wurde der Höchstwert von 37,7 °C im Schatten gemessen. Eine so hohe Temperatur hat der Wetterdienst in einem März noch nie registriert.

Der zweithöchste Wert wurde im Übrigen in Maspalomas gemessen, dort kletterte das Quecksilber auf 35,7 °C. Lediglich an der Südspitze von Fuerteventura erreichte die Tageshöchsttemperatur auch einen Wert von über 35 °C, nämlich in Pajara mit 35,1 °C. Auf allen anderen Inseln blieb das Quecksilber unter 35 °C.

Die Hitzewelle wird wohl bis mindestens Freitag anhalten. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Warnung wegen Hitze und höchste Waldbrandgefahr auf Gran Canaria!, vom 28.03.2023
So übersteht man Hitzewellen auf Gran Canaria
Gran Canaria BLOG: Waldbrandgefahr im Sommer – Die Regeln für Feuer & Co. in den Bergen
BLOG: Empfehlungen für empfindliche Personen bei starkem Calima

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Corona Update Kanaren: Nur 9 neue Fälle bei über 3.000 Tests

admin

1,1 Millionen Euro für Wald-Aufforstung in Güi Güi

admin

Gran Canaria – Natürliche Meerwasser-Seen

admin