Acht verletzte in vier Unfällen

Bild Info: Infos-GranCanaria.com

Gran Canaria – Der gestrige Mittwochmorgen hat mit insgesamt vier Verkehrsunfällen und acht verletzten begonnen und war somit für die Rettungskräfte einer der Arbeitsreichsten Morgende des aktuellen Jahres. Alle Unfälle haben sich auf der GC-1 ereignet und dies zwischen 6 Uhr und 8 Uhr am Morgen. Der schlimmste Unfall ereignete sich dann um 8 Uhr. In Höhe von Jinámar krachten insgesamt sechs Fahrzeuge ineinander.

Verletzt wurden hier vier Personen, glücklicherweise nur leicht. Der Verkehr wurde stark behindert und einige Menschen kamen zu spät zur Arbeit.

Alle anderen Unfälle ereigneten sich ebenfalls in der Gegend rund um Las Palmas. Auch hier gab es keine schweren Verletzten, jedoch war der Verkehr am gestrigen Morgen durch die Unfallmenge stark behindert. – TF

Ähnliche Beiträge