Dertour

Bußgelder für Parken ohne Ticket werden in Las Palmas drastisch angehoben

Bild Info: Ab dem kommenden Jahr werden die Strafen für fehlende Parktickets in Las Palmas drastisch angezogen. Foto: Gerardo Montesdeoca

Las Palmas – Der Bußgeldkatalog der Stadt Las Palmas wird ab 2014 ein wenig verändert. Nach den neuen Angaben muss man ab 01. Januar 2014 für das Parken in blauen und grünen Zonen ohne Ticket mit einem Bußgeld von bis zu 25 Euro rechnen. Zudem wird das Ticketsystem leicht angepasst. So bleibt der Mindestbetrag für die blaue Zone weiterhin bei 20 Cent, steigt dann in 5 Cent-Schritten bis zu 1,65 Euro für 2 Stunden Parkzeit.

Bisher musste man in der blauen Zone lediglich mit einem Strafzettel von 4 Euro rechnen, dies ist ab kommendem Jahr dann gut das 6-fache, dann werden 25 Euro fällig und man kann keinen Einspruch einlegen. Sollte man die bezahlte Parkzeit überschreiten, wird bis 1 Stunde die bisherige Strafe von 2 Euro berechnet, alles darüber hinaus wird mit 15 Euro Bußgeld bestraft.

Gleichzeitig wird jedoch für Anwohner das Parken günstiger, so sinkt der Preis pro Tag für die grünen Zonen von derzeit 60 Cent auf 30 Cent.

Die Stadtverwaltung verweist darauf, dass man immer noch zu den günstigen Gebieten in Spanien zählt. In Madrid, Barcelona oder Valencia muss man mit Bußgeldern von bis zu 100 Euro rechnen. Selbst im kleinen Arucas muss man 60 Euro Bußgeld hinlegen, wenn man kein Parkticket im Auto liegen hat. – TF

weitere Artikel zum Thema:
Neue App LPA Park zum bezahlen der Parkgebühren, vom 20.09.2013
539.882 Strafzettel in blauen Parkzonen von Las Palmas im Jahr 2012, vom 14.03.2013

Ähnliche Beiträge