Dertour

Neue Schule in Puerto Rico eröffnet

Bild Info: Bei der Eröffnun der Schule El CEO war der kanarische Bildungsminister und der Bürgermeister von Mogan anwesend. Bild: Facebook/Gemeinde Mogán

Puerto Rico – In der Gemeinde Mogan wurde eine neue Schule eröffnet. Genau gesagt in Puerto Rico. Sie soll den gestiegenen Bedarf an Schulplätzen abdecken, die IES in Arguineguin ist dem Ansturm nicht mehr gewachsen gewesen. Damit trägt man dem gestiegenen Bevölkerungsstand Rechnung. In der neuen Schule gibt es insgesamt 26 Klassen, von denen 6 zum Kindergarten, 12 zu der Primärstufe und 8 zur Sekundarstufe gehören.

Für das erste Schuljahr werden hier 516 Kinder in 20 Gruppen unterrichtet, die Schule ist auf bis zu 750 Kinder ausgelegt und verfügt über eine Turnhalle, eine Mensa, spezial Klassenräume, einen Sportplatz, drei Hörsäle, einen Kindergarten sowie einen Spielplatz. Natürlich gibt es auch einen Bereich für die Lehrer, die mit 34 Personen einen guten Lehrerstab bilden.

Die Neue Schule wird unter dem Namen El CEO geführt und wurde vom Bürgermeister von Mogan, Paco Gonzalez und dem Bildungsminister der Kanaren, Jose Miguel Perez eröffnet. – TF

weitere Links zum Thema:
Facebookseite von Mogán

Ähnliche Beiträge