Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Lopesan klagt gegen den Modernisierungsplan von San Bartolomé

Gran Canaria – Die Hotelgruppe Lopesan sorgt erneut für Schlagzeilen, denn die Kette möchte gegen den Modernisierungsplan der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana (Maspalomas, Playa del Ingles etc.) eine Klage einreichen. Dies teilte die Gruppe am Donnerstag Nachmittag in einer Pressemeldung mit. Ziel ist es, eine Chancengleichheit zu erreichen und somit den Faieren Wettbewerb zu sichern. Denn aus Sicht von Lopesan verstößt der Modernisierungsplan gegen diese Chancengleichheit im Wettbewerb.

Man möchte erreichen, dass such Baulücken und derzeit unbebaute Grundstücke mit in den Modernisierungsplan aufgenommen werden, damit diese die gleichen Förderungen erhalten können, wie bestehende Betriebe die derzeit auf Renovierung setzten.

Die Hotels von Lopesan sind alle relativ neu und so gut instand, dass eine Renovierung zu früh wäre, aber Lopesan hat viele Bauprojekte, die auf freien Grundstücken anstehen. Offensichtlich möchte Lopesan erreichen, dass die Expansion der Gruppe ebenfalls gefördert wird. Ob das Ganze tatsächlich mit Chancengleichheit zusehen ist, kann jeder selbst entscheiden.

Lopesan sorgt immer wieder für Überraschungen, zuletzt mit dem Austritt aus dem kanarischen Hotelverband FEHT, weil man hier eine „Bevorteilung“ von RIU gesehen hatte, mit denen man ja im vergangenen Jahr aneinandergeraten ist, wegen dem geplanten Neubau des Hotel Oasis. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Hotelkette Lopesan kündigt bei Hotelverband FEHT, vom 04.01.2014

Ähnliche Beiträge

Erneut attackiert ein Häftling in Juan Grande einen Beamten

admin

Coronavirus Statistik Kanaren: Wieder neuer Infektionsrekord gemeldet

admin

Wieder mehr Fluggäste als noch 2013 ein guter Juni 2014 für die Flughäfen

admin