Aldea Blanca ist als erster Ort im Landesinneren mit 100 MB Internetleitungen versorgt

Bild Info: Die Telefonica ist beim Ausbau etwas langsamer als angenommen. Bild: Logo Telefonica

Gran Canaria – Die Telefonica schreitet mit dem Netzausbau etwas schleppender voran als gedacht. Nun vermeldet der Konzern, dass Aldea Blanca (San Bartolomé de Tirajana) als erster Ort im Inselinneren eine 100 MB Glasfaserleitung besitzt. Die Arbeiten begannen in der zweiten Jahreshälfte 2014 und wurden nun am 19. Februar beendet.

Die Netzerweiterung wird durch die Gemeinde gefördert weil diese eine wesentliche Verbesserung für die Anwohner bedeutet, bisher konnte niemand in Aldea Blanca mit mehr als 2 MB-Leitungen im Internet surfen.

Wie der Konzern nun mitteilte, sollen als nächstes die Bereiche San Fernando, El Tablero, San Agustin und Playa del Inglés mit der schnellen Leitung versehen werden. Bisher rechnet der Konzern damit, dass man in der zweiten Jahreshälfte 2015 diese Bereiche abgedeckt hat. Die vorbereitenden Arbeiten seien wohl abgeschlossen, nun müssen die Arbeiten an den Straßen beginnen um die Leitungen zu verlegen, diese Arbeiten sollen in Kürze beginnen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Telefónica bestätigt: Glasfaser mit 100 M/bit kommt in den Süden von Gran Canaria, vom 07.10.2014

Ähnliche Beiträge