DER Touristik warnt vor einem Wiederaufleben des Tourismus in Griechenland & Ägypten

Bild Info: Werden die Dünen im Jahr 2014 von weniger Touristen besucht? Bild: Infos-GranCanaria.com/TF

Gran Canaria – Bei einer Präsentation von DTS, die für DER Touristik auf Gran Canaria tätig ist, wurden die Daten für das Vergangene Jahr und die Vorschau vorgestellt. Die Agentur hatte auf Gran Canaria rund 35.000 Urlauber betreut und erwartet bis zum Jahr 2018 eine Steigerung von 20%. Besonders durch Onlineverkäufe soll diese Steigerung möglich werden. Gleichzeitig warnt die Agentur jedoch auch davor, dass Griechenland wieder an Bedeutung gewinnen könnte, was sich dann auch auf den Tourismus der Kanaren auswirken wird.

Trotzdem kann man zunächst die positiven Aspekte betrachten. DER Touristik gehört zum REWE-Konzern und ist die zweitwichtigste Sparte des Unternehmens. Für Gran Canaria ist besonders ITS, Jahn Reisen und Trevelix wichtige Marken. In den letzten drei Jahren konnten diese Marken eine Steigerung von 30% erzielen.

Man muss abwarten wie sich die Urlaubssituation in Griechenland weiter entwickelt, auch Ägypten könnte in diesem Jahr wieder ein gewisses Potenzial haben den Kanaren wieder einige Urlauber wegzunehmen. Jedoch ist es bei Ägypten eher die Sparte All-Inklusive, was den Kanaren ohnehin nur schaden beifügt, daher kann man diese Touristen gern wieder „abgeben“. – TF

Ähnliche Beiträge