Dertour

Zwei Einbrecher in Playa del Inglés verhaftet, einer wird abgeschoben

Bild Info: Die nationale Polizei vermeldet auch die Abschiebung eines Täters. Bild: Archiv

Playa del Inglés – Wie die nationale Polizei berichtet wurden in Playa del Inglés zwei mutmaßliche Einbrecher festgenommen, die in eine touristische Anlage mehrfach eingebrochen waren. Die beiden Männer sind im Alter von 29 bzw. 43 Jahren und ausländischer Herkunft heißt es in der Meldung weiter. Zur Beute zählten Bargeld, EDV-Geräte und andere Wertgegenstände. Einen Teil der Beute konnte die Polizei den eigentlichen Besitzern bereits wieder aushändigen.

Durch Anzeige bei der Polizei wurde diese auf den Vorfall aufmerksam und konnte im Rahmen der Ermittlungen die Täter ausfindig machen. Nach der Verhaftung wurde klar, dass die Männer auch noch an anderen ähnlich gelagerten Fällen beteiligt waren.

Einer der beiden Männer trug einen gefälschten belgischen Pass bei sich, als die Polizei die echte Identität ermitteln konnte war klar das der Mann ein Einreiseverbot für Spanien auferlegt bekommen hatte. Die Regeln für die Abschiebung wurden eingeleitet. – TF

Ähnliche Beiträge