Schwuler Urlaub auf Gran Canaria, mehr als nur Party und Strand – Event vom Patronato und Paso Chico

Bild Info: Die Gruppe von GayTravel-Bloggern, hier in den Bergen von Gran Canaria, war begeistert von der Vielfalt der Insel. Bild: Nomadic Boys

Gran Canaria – Viele kennen Gran Canaria als das schwule Reiseziel Nummer Eins in Europa was nicht von irgendwo herrührt. Die Gay-Szene auf Gran Canaria, besonders im CC Yumbo und drumherum hat einiges dazu beigetragen, dass die schöne Insel im Atlantik zu diesem GayTravel-Hotspot geworden ist. Auch der Trend das immer mehr schwule Urlauber aus anderen Ländern als Deutschland, Großbritanien und Spanien kommen trägt seinen Teil dazu bei. Doch für schwule Urlauber bietet Gran Canaria weitaus mehr als Party, Strand und Gay Hotel.

Aus diesem Grund haben sich das Patronato de Turismo de Gran Canaria und das Gay Paso Chico zusammengeschlossen und eine Veranstaltung organisiert. Bei der Veranstaltung waren die wichtigsten Blogger für schwulen Urlaub eingeladen um die Insel einmal von der „anderen“ Seite zu begutachten. Das kuriose dabei, keiner der Blogger war bisher auf Gran Canaria zu besuch, eben weil man dachte das Gran Canaria eine reine Partyinsel für den schwulen Urlauber darstellt. Unter dem Motto „Blogger Meet and Greet Gran Canaria 2016“ kamen die Blogger dann zu einem Besuch vorbei.

Natürlich war für die Blogger auch der Gay Strand Kiosk Nr. 7, die Dünen und das CC Yumbo mit auf dem Programm, schließlich waren sie noch nie auf der Gay Inseln Nummer 1. Allerdings stand die Vielfältigkeit des Angebots im Fokus dieses Events. So konnten die Blogger über die Natur und Kultur der Insel staunen und einiges erfahren. Neben dem Roque Nublo Aufstieg wurde auch der Vulkankrater Bandama besucht und die einzigste Kaffeeplantage in Europa. Ein Kulturtag in Las Palmas stand auch auf dem Programm, viele lernten noch einiges über die eigene Geschichte, denn ein paar Blogger kamen aus aus den USA, welches dank Kolumbus erst entdeckt wurde.

Was auch nicht fehlen durfte war ein exklusiver Bootsausflug an der Südwestküste von Gran Canaria mit dem Besuch des Güi-Güi-Strandes. Typische Gerichte in den verschiedensten Restaurants rundeten das Angebot ab. Ein Blogger berichtete danach auch, dass es ein „Lebensveränderndes Erlebnis“ war.

Mit dieser Promotion von Gran Canaria wollten das Paso Chico und das Patronato de Turismo dem schwulen Reisemarkt aufzeigen, dass es noch viel mehr gibt als das CC Yumbo und die schwulen Events, dies schein gelungen, denn die Blogger waren alle sehr begeistert und wir sind auf deren Berichte gespannt die nach und nach wohl erscheinen werden. In jedem Fall erreicht man mit den Berichten um die 1,5 Millionen schwule Urlauber, also eine gute Menge an potentiellen Gästen für Gran Canaria.

Wer nun wissen will welche Blogger dabei waren, hier die Liste:
TwoBadTourists, Nomadic Boys, Dream Euro Trip, Engineer on the Road, Gastro Gays, High Heels Abroad (Connextions Magazine) und My Normal Gay Life.

Danke an das Patronato de Turismo und das Paso Chico für diese fabelhafte Idee. Und am Rande angemerkt, dies ist unser 3.000 Nachrichtenartikel für Infos-GranCanaria.com, ein Tolles Thema dafür. – TF

Ähnliche Beiträge