Dertour

Wetterberuhigung in Sicht – Bergzufahrt wieder möglich, aber Vorsicht ist Angebracht inkl. Video

Bild Info: Kleine Wasserfälle in den Bergen von Gran Canaria, sowohl diese als auch größere Exemplare kann man nur nach längerem Regen sehen. Bild: Screenshot Television Canaria

Gran Canaria – Das Wetter auf Gran Canaria beruhigt sich so langsam aber sicher. Die Zufahrt in die Berge wurde gestern von der Regierung der Insel freigegeben, nachdem Experten die Straßen begutachtet haben und es für sicher eingestuft haben. Trotzdem gibt es die Warnung von Experten, dass es Erdrutsche und Geröllvalinen geben kann. Daher bittet die Regierung darum mit äußerster Vorsicht in den Bergen unterwegs zu sein.

Wettertechnisch ist es dort oben noch immer sehr kalt, zudem gibt es dicken Nebel und starke Winde. Alleine auch deshalb sollte man sehr wachsam unterwegs sein, wenn man einen Ausflug in die Berge plant.

Sicherlich ist ein Ausflug in die Berge nach einem solchen Wetter durchaus zu empfehlen, denn nun beginnt die Insel sich von der schönsten Seite zu zeigen. Es wird mit jedem Tag grüner, das fällt sogar schon von den Autobahnen aus auf. Zudem haben sich einige Wasserfälle gebildet die sowohl Tauwasser des Schnees als auch Regenwasser beinhalten.

Wir bitten alle Leser darum, bei einem Ausflug in die Berge sehr vorsichtig unterwegs zu sein! – TF

VIDEO:

Weitere Links zum Thema:
Gran Canaria – Die grüne Insel nach dem Regen

Ähnliche Beiträge