18 Monate lang keine neuen Wettbüros und Spielhallen auf den Kanaren

18 Monate lang keine neuen Wettbüros und Spielhallen auf den Kanaren
Bild Info: Eine Spielhalle - BILD: Archiv

Kanarische Inseln – Seit dem gestrigen Freitag ist die Neueröffnung von Wettbüros und Spielhallen auf den Kanarischen Inseln für die kommenden 18 Monate untersagt. Das Dekret wurde eingebracht um insbesondere junge Menschen und andere anfällige Personen vor der Spielsucht zu schützen. Laut zuständigem Justizminister, Julio Pérez, kann diese Aussetzung verlängert werden, bis das neue Gesetz über Spiele und Wetter der Kanarischen Inseln fertiggestellt ist.

Anträge, die noch kurz vor dem neuen Dekret eingereicht wurden, werden weiterhin bearbeitet, allerdings mit neuen Vorgaben für die Eröffnung. Unter den Vorgaben wurde auch die Schließkontrolle der Geräte neu eingeführt, dazu müssen die Geräte wohl nach und nach umgerüstet werden. Mit dieser Maßnahme müssen sich zunächst alle Personen ausweisen bevor ein Gerät freigeschaltet wird, damit werden auch Personen vom Spielen abgehalten, denen gerichtlich untersagt wurde zu Spielen. – TF

Ähnliche Beiträge