Dertour

Coronamaßnahmen auch in Maspalomas verschärft, Strände, Parks und Co. betroffen

Parque Sur Maspalomas by Maspalomas.com
Bild Info: Der Parque Sur bleibt wohl offen - BILD: Rathaus SBdT

San Bartolomé de Tirajana – Aufgrund der neuen Regelungen im Gesetz zur „neuen Normalität“ für die kanarischen Inseln mit hohen Infektionszahlen hat nun auch die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana (Maspalomas, Playa del Inglés etc.) weitere Coronamaßnahmen beschlossen. Die Gemeinde schleißt natürlich, wie vorgesehen, die Tageszentren für Senioren und Menschen mit Behinderungen.

Zudem werden die Strände in der Gemeinde zwischen 22 Uhr am Abend und 7 Uhr am Morgen geschlossen, man darf sich also dann nicht mehr an den Stränden aufhalten, auch nicht für Spaziergänge oder Sport.

Die Märkte in der Gemeinde werden wieder gestoppt, das betrifft auch den Flohmarkt und den Bauernmarkt.

Alle Sportanlagen, die offen zugänglich sind, werden von der Gemeinde ebenfalls geschlossen.

Kinderspielplätze sowie Parkanlagen werden ebenfalls geschlossen, wobei es Ausnahmen geben soll. Die Parkanlagen Parque Sur, Parque de San Fernando, Parrque Toni Gallardo und Parque Bellavista bleiben wohl geöffnet, allerdings mit dem Hinweis, dass es verboten ist größere Gruppen als 10 Personen zu bilden. So teilte es die Gemeinde auf Facebook und Twitter mit. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Coronamaßnahmen: Auch Santa Lucia sperrt Sport- und Spielplätze sowie Sonnendeck in Pozo Izquierdo, vom 29.08.2020
Coronamaßnahmen: Auch Gáldar sperrt Sportplätze zudem auch Spielplätze, vom 28.08.2020
Auch Telde sperrt Sportplätze und sogar Parkanlagen, vom 27.08.2020
Coronamaßnahmen: Las Palmas beschränkt Strände, Sport und Veranstaltungen, vom 25.08.2020
Mogán schließt alle Sportplätze der Gemeinde als Schutzmaßnahme gegen das Coronavirus, vom 18.08.2020
Alle Artikel als Archiv zum Cornavirus auf den Kanaren

Alle News immer direkt auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Quellenangabe :Gemeinde San Bartolomé de Tirajana

Ähnliche Beiträge